Angelverein - Deutscher Karpfen Angelclub e.V. 1989

Deutscher Karpfen Angelclub e.V. 1989 --» News

Mittwoch den 22.11.2017 - 21:19 Uhr

Wetter Hamburg
Mehr Wetter

News & Aktuelles

-  19.09.2011 - Anfütterungsverbot in allen stehenden hamburger Gewässern
Hamburg, den 02.09.20011


Anfütterungsverbot in allen stehenden hamburger Gewässern

Auf der Internetseite des ASV Hamburg ist seit dem 23. August zu lesen,
dass befreundete Taucher immer wieder größere Mengen verschimmelter Boilies in unseren Gewässern finden. Aus diesem Grunde wurde ein Futterverbot für alle stehenden hamburger Gewässern einstimmig vom ASV Hamburg
verabschiedet.

Des Weiteren haben zwei Personen von der ?ehörde für Soziales und Umwelt am Verbandsgewässer Eichbaum See, einen Karpfenangler beobachtet, der größere Mengen Mais und Boilies mit einem Futterboot ins Gewässer brachte. Die beiden Personen sollen sogar noch mit dem Angler gesprochen haben, wobei sich der Angler auch noch mit seinen eingebrachten Futtermengen gebrüstet haben soll.
Der Vorstand des DKAC verurteilt so ein Verhalten auch, da es auch aus anglerischern Gesichtspunkten überhaupt keinen Sinn macht mehr zu füttern, als von den Fischen gefressen werden kann. Es dürfte wohl mehr als schwierig werden unter solchen Verhältnissen noch einen Biss zu bekommen, aber genau dass ist ja nun mal unser Ziel.

Wir vom Vorstand des DKAC sind uns daher auch 100 Prozentig sicher, dass dieses Verhalten nur ein Einzelfall gewesen sein kann, da es wie eben schon beschrieben, überhaupt keinen Sinn macht.
Der Vorstand des DKAC hat darauf hin sofort das Gespräch mit den ASV Hamburg gesucht und wollte die Bilder der Taucher einsehen.
Leider waren diese auf Grund eines Computerdefekts zu diesem Zeitpunkt nicht einsehbar, sollen uns aber nachgereicht werden.

Uns wurde von Seiten des ASV Hamburg berichtet, dass die Behörde für Soziales und Umwelt nach diesen Vorfall auf Sie zugekommen sei und der ASV Hamburg darauf hin zum handeln verpflichtet war.

Der ASV Hamburg versicherte uns auch, dass dieses Verbot nicht gegen uns Karpfenangler gerichtet sei, sondern das es auch das Stippangel betrifft und auch diese kein Futter mehr einbringen dürften. Lediglich das Feeder fischen sei noch erlaubt.

Auch wurde uns mitgeteilt, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen sei und man zusammen mit der Behörde für Soziales und Umwelt Natur an einen Kompromiss arbeite.

Dieser könnte so aussehen, dass die eingebrachten Futtermengen begrenzt werden.
Wir vom DKAC bleiben auf jeden Fall an der Sache dran und werden euch zur gegebenen Zeit weiter berichten.

Bis dahin ist aber dieses Verbot in Kraft und wir möchten euch noch einmal aufrichtig bitten, dieses Verbot so lange einzuhalten, bis es neues zu berichten gibt. Im Anhang findet ihr einen Link vom ASV Hamburg und einen Link von Prof. Dr. Robert Arlinghaus, über das einbringen von Futter in Angelseen.

www.asvhh.de/
Anfuettern_Hessen_Arlinghaus.pdf pdf anfuettern_hessen_arlinghaus.pdf



Der Vorstand
-  16.02.2011 - Carpmeeting Hannover 2011
Aufgrund einer Anfrage, des vom Veranstalter Frank Strachotta ( von FS Angelsport) organisierte und wiedermal sehr gut besuchte Carpmeeting Hannover, stand für uns die Entscheidung fest, einen Messestand einzurichten ( Bild).
messe-hannover__1321109155.jpg


Die Messehalle war mit bekannten Herstellern überseht, das Tackle- und Baitangebot war auch diesmal wieder phänomenal. Was für uns als positiv zu beobachten war, dass viele unserer Mitglieder aus dem Hamburger Raum unseren Messestand aufsuchten.



Dadurch enstanden immer wieder amüsante Gespräche zwischen Vorstand und Mitgliedern. Außerdem gab es einige Karpfenangler, die wir als Neumitglieder für den DKAC gewinnen konnten. Deshalb freuen wir uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Mick und Carsten
Seite: 1 2 3
Login
PHP Scripte & Webdesign: HINNENDAHL.COM